Download Das Museum. Geschichte eines Phänomens (German Edition) by Isabel Thomas PDF

  • admin
  • May 20, 2018
  • Archaeology
  • Comments Off on Download Das Museum. Geschichte eines Phänomens (German Edition) by Isabel Thomas PDF

By Isabel Thomas

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Archäologie, observe: 1,3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte), Veranstaltung: Arbeitsfeld Museum, Sprache: Deutsch, summary: Das Sammeln wertvoller oder nützlicher Gegenstände ist von Anbeginn der Zeit ein menschliches Bedürfnis gewesen. Ob es dem profanen Sinn des Überlebens oder später der reinen Repräsentation diente, ändert nichts an der Tatsache, dass es wichtig für den Menschen ist, gewisse Dinge in seinen Besitz zu bringen.

Die Entwicklung der modernen Museen stellt einen langjährigen Prozess dar, der sich über das Kuriositätensammeln bis hin zu großen Museumsbauten verfolgen lässt. Bereits im Mittelalter wurden Schätze gesammelt und sorgfältig bewahrt und obwohl dies im engen Sinne nichts mit den modernen Museen gemein hat, möchte ich diese Schatzkammern dennoch erwähnen, da sie als Teil der jahrhundertelangen Entwicklung angesehen werden können.

Ein entscheidender Schritt zum heutigen Museum fand während des Humanismus statt, als guy begann durch die gesammelten Objekte einen Mikrokosmos zu konstruieren und erstmals versucht wurde, die Objekte zu studieren und zu verstehen.

Die neuen Erkenntnisse der Renaissance führten zu einem weiteren Umdenken, used to be eine Auflösung der bisher bekannten Kunst- und Wunderkammern zur Folge hatte und woraus sich verschiedene Disziplinen entwickelten.

Bald wurden Stimmen laut, die eine allgemeine Öffnung der königlichen und fürstlichen Sammlungen forderten, um an diesen Meisterwerken zu studieren. Dies führte Anfang des 19. Jahrhunderts zu den ersten Museen, die jedoch anfangs keine Konzeption zeigten.

Die ersten kunsthistorischen Museen trennten die Kunstwerke zwar nach Epochen, jedoch wurde Anfang des 20. Jahrhunderts Kritik laut, die eine neutrale Fläche als geeignetste Darstellung von Kunst empfahl. Der daraus resultierende Berliner Museumskrieg und der durch den Nationalsozialismus beschleunigte Prozess, führte dann tatsächlich dazu, dass guy in heutigen Museen einen neutralen Raum bevorzugt, in dem das Objekt im Mittelpunkt steht. Doch auch heute wird diese paintings der Inszenierung immer wieder kritisiert.

In dieser Arbeit soll nun die Entwicklung zum modernen Museum von den mittelalterlichen Schatzkammern an und durch die nachfolgenden Epochen hindurch genauer betrachtet werden.

Show description

Read Online or Download Das Museum. Geschichte eines Phänomens (German Edition) PDF

Similar archaeology books

Emergence and Collapse of Early Villages: Models of Central Mesa Verde Archaeology (Origins of Human Behavior and Culture)

Ancestral Pueblo farmers encountered the deep, good watered, and efficient soils of the principal Mesa Verde area of Southwest Colorado round A. D. six hundred, and inside of centuries equipped the various greatest villages identified as much as that point within the U. S. Southwest. yet 100 years later, these villages have been empty, and most of the people had long gone.

Pottery in Archaeology (Cambridge Manuals in Archaeology)

This revised version offers an up to date account of the numerous other forms of data that may be got during the archaeological examine of pottery. It describes the medical and quantitative concepts which are now on hand to the archaeologist, and assesses their worth for answering various archaeological questions.

Engendering Households in the Prehistoric Southwest

The French anthropologist Claude Lévi-Strauss as soon as defined a village as “deserted” while all of the men had vanished. whereas his assertion is from the 1st 1/2 the 20 th century, it still illustrates an oversight that has continued in the course of many of the intervening many years. Now Southwestern archaeologists have began to delve into the duty of “engendering” their websites.

Latin American Heritage: Interdisciplinary Dialogues on Brazilian and Argentinian Case Studies (The Latin American Studies Book Series)

Concentrating on Brazil, this e-book ways the time period “heritage” from not just a historic and architectural viewpoint, but in addition considers its creative, archaeological, average, ethnological and commercial aspects. The e-book is split into 4 thematic sections – 1) traditions and intangible history, 2) archaeological history, three) usual historical past and landscapes, and four) historical past of business and equipped environments – and offers chapters on a various variety of issues, from samba and cultural identities in Rio de Janeiro, to the background of Brazilian archaeology, the price of scenic landscapes in Brazil, and the cultural panorama of Brazil.

Additional info for Das Museum. Geschichte eines Phänomens (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Das Museum. Geschichte eines Phänomens (German Edition) by Isabel Thomas


by James
4.5

Rated 4.58 of 5 – based on 27 votes